Wohnbau Logo

Lehrstuhl und Institut für Wohnbau und Grundlagen
des Entwerfens - Univ.-Prof. ir. Wim van den Bergh

Schinkelstrasse 1, 52062 Aachen
T: +49 241 8095009,
mail@wohnbau.arch.rwth-aachen.de

Impressum

http://wohnbau.arch.rwth-aachen.de/files/gimgs/th-97_01-ee.gif

Einführung in das Entwerfen

EE

Termine

Betreuung: Mittwochs

Übung 1
Mittwoch, 21.10.2015, Ausgabe
Mittwoch, 09.12.2015, Abgabe

Übung 2
Mittwoch, 16.12.2015, Ausgabe
Mittwoch, 02.03.2016, Abgabe

Lehrende

Lehrstuhl für Wohnbau und Grundlagen des Entwerfens - Prof. ir. Wim van den Bergh
Dipl.-Ing. Stephanie Brandt, M.Sc. Golshan Majlessi, ir. Mark Proosten, Dipl.-Ing. Johannes Müntinga

Aufgabe

„Einführen in das Entwerfen“ soll dem Studenten die Gelegenheit geben, spielerisch - und noch unbelastet von realitätsnahen Bauaufgaben – erste Erfahrungen mit dem Entwerfen zu sammeln. Um Entwerfen zu können, muss man sehen lernen. Gemeint ist, sich von selbstverständlich gewordenen Betrachtungsweisen zu trennen und Vertrautes mit neuen Augen zu betrachten, Materialien zu fühlen, Oberflächen zu riechen, Licht zu spüren... Sehen lernen heißt aber auch vorhandene Zusammenhänge zu ersinnen und neue Per- spektiven aus Altbekanntem zu entwickeln. Es gilt, sich selber Fragen zu stellen, eigene Antworten mit Unterstützung anderer zu suchen, einzukreisen und letztendlich vielleicht zu finden. Dieses Suchen ist das Spezifische des Entwurfsprozesses. Ziel ist, sich einen Standpunkt zu erarbeiten und Position zu beziehen und auf der Grundlage von Gefühl und Verstand eine Antwort zu finden. Um „Sehen zu lernen“ beschäftigen sich die Studenten mit Begriffen wie Wahrnehmung, Ort, Funktion, Mensch oder Maß. Die Aufgaben nehmen hierbei an Komplexität zu. Aspekte, die zunächst im Einzelnen betrachtet werden, fügen sich nach und nach zu einem komplexen Ganzen.