Wohnbau Logo

Lehrstuhl und Institut für Wohnbau und Grundlagen
des Entwerfens - Univ.-Prof. ir. Wim van den Bergh

Schinkelstrasse 1, 52062 Aachen
T: +49 241 8095009,
mail@wohnbau.arch.rwth-aachen.de

Impressum

Einführung in das Entwerfen

EE

Termine

Betreuung: mittwochs | ab 10h30 | Veranstaltung sowohl im Präsenzbetrieb als auch digital via Zoom

Beginn: Mi, 13.10.2021 | 10h30, digital via Zoom

Portfolioprüfung im SS 2022: n. Bekanntgabe

Lehrende

Alis Haxhi, M.Sc. RWTH Architekt
Golshan Majlessi, M.Sc. RWTH Architektin
Karen Krämer, Dipl.-Ing. Architektin AOR
Katrin Schlechtingen, M.Sc. RWTH Architektin
Luciano Motta, PhD Architekt

Aufgabe

EE soll den Studierenden an erste Erfahrungen mit dem Entwerfen heranführen und ihn mit diesem neuen Wissensgebiet vertraut machen.
Entwerfen bedeutet mehr als das Skizzieren oder das Zeichnen von Plänen. Es geht darum, verschiedene Methoden kennenzulernen um räumliche Lösungen für angesprochene Probleme zu finden. Um Entwerfen zu können, muss man erst sehen lernen. Gemeint ist, sich von selbstverständlich gewordenen Betrachtungsweisen zu trennen und Vertrautes mit neuen Augen zu betrachten, Wahrnehmungen zu verstehen, Raumbegriffen zu beherrschen, Licht und Schatten zu spüren…
Sehen lernen heißt aber auch, vorhandene Zusammenhänge zu ersinnen und neue Perspektiven aus Altbekanntem zu entwickeln.
In diesem Kurs lernen die Studierenden die Zusammenhänge zwischen Zeichnen, Skizzieren und Modellieren kennen. Mit Techniken wie Opposition, Skalierung und Analyse lernen sie, wie eine Beobachtung aus erster Hand eines gestellten Problems, in eine komplexe Geometrie umgewandelt werden kann. Um “Entwerfen zu lernen“ beschäftigen sich die Studierenden mit verschiedenen Methoden und Begriffen wie Wahrnehmung, Gebrauch, Maß, Raum, Ort und Form. Die Aufgaben und angewendeten Methoden nehmen hierbei an Komplexität zu. Aspekte, die zunächst im Einzelnen betrachtet werden, fügen sich nach und nach zu einem komplexen Ganzen.