Wohnbau Logo

Lehrstuhl und Institut für Wohnbau und Grundlagen
des Entwerfens - Univ.-Prof. ir. Wim van den Bergh

Schinkelstrasse 1, 52062 Aachen
T: +49 241 8095009,
mail@wohnbau.arch.rwth-aachen.de

Impressum

Wanderlust. Entwurf einer (Schlaf-)Hütte in der Eifel

nur BPO 2019: 12CP


Termine

Betreuung: montags | ab 10h00 | im Lehrstuhl, ggf. digital via Zoom

Ausgabe: Di, 14.04.2021 | 11h00 | digital via Zoom
1. Kolloquium: Mo, 15.11.2021 | im Lehrstuhl, ggf. digital via Zoom
2. Kolloquium: Mo, 10.01.2022 | im Lehrstuhl, ggf. digital via Zoom
Abgabekolloquium: Mo, 14.02.2022 | im Lehrstuhl, ggf. digital via Zoom

Zoom-Link Ausgabe
Meeting-ID: 952 7673 0351 Kenncode: 129684

Lehrende

Prof. N.N.
Karen Krämer, Dipl.-Ing. AOR
Golshan Majlessi, M.Sc. RWTH
Katrin Schlechtingen, M.Sc. RWTH


Thema

Wanderlust. Entwurf einer (Schlaf-)Hütte in der Eifel.
Eifelsteig-Etappe 04 Ergänzung: Nordschleife Rursee

Drei Etappen sind wir schon gewandert, von Kornelimünster über Roetgen und Monschau bis hierhin, nach Einruhr. Wir haben alte Eisenbahnbrücken überquert, sind über schmale Holzplanken durch ein Hochmoor gelaufen, vorbei an der Dreilägerbachtalsperre, sind durch Wiesen und Wälder gestreift, haben Steigungen erklommen und unsere Blicke durch die Landschaft in die Ferne schweifen lassen. Nachdem wir wieder Energie getankt haben, steht uns nun die nächste Tagesetappe bevor: die neue Nordschleife Rursee. Wir werden über die Orte Rurberg, Woffelsbach und Schmidt den Rursee umrunden, bis wir unser Tagesziel erreichen: die neue Wanderhütte, die auch unser Nachtquartier sein wird.

Dieser Freie Entwurf beschäftigt sich mit den Anforderungen des Wanderers an eine temporäre Unterkunft.
Dabei haben wir bewusst nicht einen bestimmten Ort für die zu entwerfende Unterkunft gewählt, sondern lediglich die Verortung auf einen bestimmten Kartenausschnitt um den Rursee begrenzt. Der genaue Ort der Unterkunft für Wanderer soll von Euch selber gefunden, die vielfältigen Eigenschaftes des Ortes erkundet werden.
Das Ankommen, der individuelle Schlafplatz und die von mehreren genutzten Gemeinschaftsbereiche stellen unterschiedliche Anforderungen an die zu entwerfende Unterkunft des zu Fuß gehenden Reisenden dar.

Heute bewegen wir uns meist in rasantem Tempo und überbrücken täglich Strecken ohne diese bewusst wahrzunehmen – wir haben lediglich das schnelle Erreichen des Ziels vor Augen.
In der Entwurfsaufgabe besinnen wir uns zurück auf die individuelle und körperlich anstrengende Art des Reisens: Zu Fuß begeben wir uns über den Eifelsteig auf die Reise von Aachen bis nach Trier, entlang unterschiedlichster Landschaften, Orte, Dörfer und Städte erkunden wird unsere Umgebung – und auch uns selbst.


Aufgabe

Auf einer neu entstehenden Etappe des Eifelsteigs, soll zunächst ein Ort für die von Dir zu planende Unterkunft
gefunden werden.

Der Entwurf soll alle Anforderungen an eine kurzweilige Unterkunft für 9 Wandernde erfüllen. Der geplante Neubau, gelegen in unmittelbarer Nähe zum Rursee – an einer von Dir gefundenen Stelle – soll sich auszeichnen durch eine individuelle, dem Charakter des Ortes gerechten, Architektur. Die Erreichbarkeit des Grundstücks und des Hauses erfolgt weitestgehend über die bereits vorhandenen Wege.